Grundschule Ruhbank/Erlenbrunn Ganztagsschule und Schwerpunktschule für Integration
 Grundschule Ruhbank/ErlenbrunnGanztagsschule und Schwerpunktschule für Integration  

Wichtige und aktuelle Informationen

 

 

 

Liebe Eltern,

am Montag, 1. Juni ist schulfrei.


Schöne Pfingsten!

 

 

22.05.2020

 

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat das Ministerium für Bildung den Bestellzeitraum für die Teilnahme an der Schulbuchausleihe gegen Gebühr im Schuljahr 2020/2021 verlängert.

Nachdem feststeht, wann die letzten Jahrgangs-/Klassenstufen die Schule wieder besuchen werden, hat das Ministerium für Bildung den dafür vorgesehenen Anmeldezeitraum verbindlich festgelegt.

Ihre Bestellung können Sie in diesem Jahr in der Zeit vom

25. Mai 2020 bis 1. Juli 2020

im Elternportal tätigen. Die dazu benötigten Freischaltcodes werden Anfang Juni ausgeteilt bzw. versendet.

Bitte beachten Sie: Sofern Sie die Bestellung nicht im vorgenannten Zeitraum abschließen, müssen Sie alle Lernmittel, die Ihr Kind im Schuljahr 2020/2021 im Unterricht benötigt, selbst kaufen!

 

 

Brief an die Erst- und Zweitklasseltern vom 15.5. zur fortschreitenden Schulöffnung
Elternbrief 1. und 2. Klassen.pdf
PDF-Dokument [385.4 KB]

 

 

 

Brief an die Drittklasseltern vom 13.5. zur fortschreitenden Schulöffnung
Elternbrief Drittklässer.pdf
PDF-Dokument [383.7 KB]

 

 

 

Brief an die Viertklasseltern vom 13.5. zur fortschreitenden Schulöffnung
Brief für die Vierklasseltern.pdf
PDF-Dokument [355.7 KB]

 

 

 

Neue und endgültige Fassung des Liedes "Drum denke dran vergiss es nicht": Lied für die Grundschule zu den Hygieneregeln
Lied Drum denke dran, vergiss es nicht.m[...]
MP3-Audiodatei [1.0 MB]

 

 

08.05.2020:

 

Liebe Eltern, 

sicher haben Sie schon aus der Tagespresse entnommen, dass alle Grundschüler wieder stufenweise in die Schule kommen dürfen. Die Planungen bei uns laufen schon. Nach Abschluss werden wir Sie darüber schnellstmöglich in Kenntnis setzen. 

 

 

08.05.2020:

 

Schulbuchausleihe

 

Rücknahme:

Montag, den 29.06.2020 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Messehalle 5D, Zeppelinstrasse 11, unteres Messegelände, Eingang talwärts

 

Ausgabe:

Montag, den 17.08.2020 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Messehalle 5D, Zeppelinstrasse 11, unteres Messegelände, Eingang talwärts

 

Es wird gebeten, für die Rücknahme bzw. Ausgabe, die jeweils im Juni zugegangenen Rücknahme- bzw. Ausgabescheine mitzubringen.

 

Wir bitten zu beachten, dass pro berechtigter Schülerin bzw. berechtigtem Schüler, nur 2 Personen zur Ausgabe zulässig sind. Mehr Personen werden nicht zur Halle zugelassen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Betreten der Messehalle das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend ist.

 

 

 

 

30.04.2020:

 

Liebe Eltern,

 

wir haben das OK der Stadt, dass wir ab Mo, 4.5. den betreuten Kindern ein warmes Mittagessen anbieten können. So wie bisher auch. Unter dem Link "Speiseplan" sehen Sie, was es gibt.

 

 

28.04.2020:

 

Liebe Eltern, 

 

wir möchten Sie mit diesem Schreiben auf den neuesten Stand bringen:

die Anzahl der Kinder in den Betreuungsgruppen steigt an und wir bitten Sie, Ihrem Kind bis spätestens Mo, 4.5. eine Gesichtsmaske/Spuckschutz mit in die Schule zu geben. Dieser ist dann Voraussetzung, um an der Betreuung teilzunehmen. Er wird u.a. bei Spielphasen im Freien zum Einsatz kommen und weniger beim Aufenthalt im Gebäude, wo die 1,5m-Abstandsregel gilt. Wir müssen für die Betreuungskinder räumlich auf die Klassensäle der 2a und der 2b ausweichen. Sie befinden sich im gleichen Flur (EG im Neubau) wie der bisherige Betreuungssaal.

 

Die Stadt PS verzichtet für die Monate April und Mai auf die Gebühren bei den Elternhäusern, deren Kinder in diesem Zeitraum für die Betreuung angemeldet wurden.

 

Es ist von Seiten der Stadt noch nicht abschließend geklärt, ob wir ab Montag, 4.5. weiterhin warme Mittagessen anbieten können. Wir sagen Ihnen kurzfristig Bescheid.

 

Die Landesregierung hat für die Eltern ein sofortiges Versammlungs- und Betretungsverbot in und vor der Schule ausgesprochen. Wir bitten Sie, dies zu beachten und hoffen gleichzeitig auf Ihr Verständnis. Arbeitsmaterialien, die gebracht oder abgeholt werden, stehen deshalb ab sofort vor dem Seiteneingang des Neubaus.

 

Am kommenden Montag, 4.5. starten wir mit beiden vierten Klassen einen eingeschränkten Schulbetrieb, der von vielerlei strengen Sicherheitsmaßnahmen bestimmt sein wird. Die Vorfreude ist trotzdem sehr groß. Die Viertklasseltern erhalten dazu in Kürze einen weiteren, ergänzenden Elternbrief.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind alles Gute und hoffe auf eine Zeit, in der „Corona“ weniger stark unser aller Alltag bestimmt.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Thomas Heckmann, Schulleiter

 

 

 

 

28.04.2020:

 

Liebe Viertklasseltern,

 

wie im allgemeinen Elternbrief angekündigt, erhalten Sie nun noch Ergänzungen zum „Schulstart“ Ihres Kindes am kommenden Montag.

Nach der gestrigen Dienstbesprechung, zu der auch Frau Heiser und Frau Röhrig zugegen waren, konnten wir die zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen nochmals verfeinern und besser abstimmen.

Das morgendliche Ankommen hat uns u.a. noch Kopfzerbrechen bereitet, so dass wir uns nun auf einen Zeitraum verständigt haben, in dem die Kinder zeitlich versetzt an der Schule ankommen sollen. Sofern Ihr Kind nicht mit dem Bus fährt, bringen Sie es bitte zwischen 7.45 Uhr und 8.15 Uhr mit Mundschutz ans blaue Tor. Lehrkräfte sind vor Ort auf dem oberen Hof, um die Kinder anzunehmen und ihnen den vorgeschriebenen Weg zu weisen. Durch den gesamten Vormittag hindurch wird Ihr Kind nie ohne Aufsicht sein. Unser Anspruch ist es, jedes Kind sicher durch diese Zeit zu begleiten. Dazu wurden zahlreiche Maßnahmen und Absprachen getroffen, die Ihrer Klassenelternsprecherin und Klassenlehrerin bekannt sind und bei Interesse erfragt werden können.

 

Die Spuckschütze/Gesichtsmasken dürfen die Kinder jederzeit zum Waschen mit nach Hause nehmen. Dies muss immer im direkten Austausch mit einer zweiten Maske erfolgen. Diese zweite Maske muss von Elternseite besorgt werden. Wir wollen damit sicherstellen, dass zu jeder Zeit eine Maske in der Schule ist. Daher ist es notwendig, dass Ihr Kind zuerst eine Ersatzmaske mitbringt, bevor es die Schulmaske zum Waschen mitnimmt.

 

Wir freuen uns sehr auf Montag und verbleiben

 

mit einem freundlichen Gruß.

 

Thomas Heckmann, Schulleiter

 

 

 

 

17.04.2020:

 

Liebe Eltern,      

 

bitte beachten Sie die den Download "Elterninformationen der ADD zur stufen weisen Wiedereröffnung der Schulen in RLP".

 

Elterninformation der ADD zur stufenweisen Schulöffnung
Elterninformation der ADD zur stufenweis[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]

 

 

 

16.04.2020:

 

Liebe Eltern,      

 

wir hoffen, Sie und Ihre Kinder hatten trotz allem ein schönes Osterfest und Sie konnten die Zeit gemeinsam positiv nutzen.
Das Wetter hat ja immerhin wunderbar mitgespielt!

 

Sie wissen es wahrscheinlich schon: die Landesregierung hat beschlossen, dass alle Schulen vorerst noch geschlossen bleiben. Ab Montag, 4. Mai geht es dann erst einmal mit unseren Großen, den Viertklässern, los. Wie genau das auszusehen hat, wird uns und Ihnen noch mitgeteilt werden. Wann die Kinder der Klassenstufen 1 bis 3 wieder beschult werden dürfen, ist noch nicht bekannt.

 

Die Ferienbetreuung geht ab Montag, 20.4. also nahtlos in die gewohnte (Notfall)Betreuung von 8 bis 16 Uhr über, die wir allen Elternhäusern zur Verfügung stellen, die diese benötigen. Die Früh- und Spätbetreuung wird ebenso angeboten wie ein Mittagessen. Die Schulbusse fahren nicht.

 

Sollten Sie die Betreuung benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes und melden es jeweils freitags für die darauf folgende Woche an. So können wir besser planen.

 

Die Klassenlehrerinnen werden Ihre Kinder wieder über Arbeitspläne mit Lernstoff individuell versorgen. Schon jetzt bedanken wir uns sehr herzlich für Ihren Einsatz und die Unterstützung!
Bitte nehmen Sie Kontakt zur Lehrerin auf, sobald Ihr Kind überfordert ist oder das Pensum zu hoch angesetzt wurde,... Sie wissen schon: besser miteinander reden statt übereinander!

 

Wir Lehrkräfte hoffen ebenso wie Sie und Ihre Kinder, dass die Schule bald wieder starten kann. Machen Sie bis dahin für sich und Ihre Familie das Beste aus der jetzigen Situation.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Thomas Heckmann, Schulleiter

 

 

 

07.04.2020:

 

Liebe Eltern,

 

bitte beachten Sie den Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts in verschiedenen Sprachen:

Er gibt Tipps und Hilfestellungen für das Gestalten des Tages zusammen mit Ihren Kindern, das Lernen zu Hause auch bei Problemen, Sorgen und Fragen.

 

 

 

 

03.04.2020:

 

Liebe Eltern,

 

Sie werden natürlich auch in der Zeit der Osterferien über die Klassenlehrerin Ihres Kindes informiert, wenn sich Neuigkeiten ergeben z.B. wie es mit den Schulen und Kigas nach den Ferien weitergeht. Alle Informationen werden auch auf unserer Homepage immer aktuell und zusätzlich zu lesen sein.

 

 

 

02.04.2020:

 

Liebe Eltern,

 

das "Pädagogische Landesinstitut RLP" hat "Tipps und Anregungen zur Alltagsgestaltung in Zeiten sozialer Distanzierung" zusammengetragen. Der folgende Link führt Sie auf die entsprechende Seite:

 

https://schuleonline.bildung-rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler/tipps-alltagsgestaltung.html

 

 

 

 

31.03.2020:

 

Liebe Eltern,

 

ich grüße Sie sehr herzlich in der Hoffnung, dass Sie gesund sind und keine existentiellen Ängste auf Ihnen und Ihrer Familie lasten!

 

Unsere Schule bietet die Betreuung von Kindern zu den gewohnten Zeiten auch über die Osterferien an (ohne Mittagessen/beginnend am Mo, 06.04.)!

 

Auch für diese Zeit möchten wir Sie bitten, Ihr Kind nur für den Fall zu schicken, wenn keine andere Möglichkeit der Betreuung im häuslichen oder persönlichen Umfeld besteht. Denn große Betreuungsgruppen bergen eine erhöhte Gefahr, dass sich neue Infektionsketten bilden. Wir vertrauen hier weiterhin Ihrer Vernunft.
Bei Bedarf melden Sie sich bitte bis kommenden Freitag bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes mit Angabe der benötigten Tage und der Zeiträume.

 

Zeit, um Danke zu sagen!

Im Namen unserer Lehrkräfte möchte ich Ihnen ausdrücklich für Ihre Kooperation und die große Mühe danken, wenn es darum geht, die Kinder zu Hause beim Anfertigen der Arbeitspläne anzuleiten und zu unterstützen! Ich weiß, dass die meisten von Ihnen einschließlich Ihrer Kinder in regelmäßigem Kontakt zur Klassenlehrerin stehen. Wir Lehrer spüren, dass auch Sie den Anspruch haben, die Arbeitspläne und darin enthaltene Online-Lern-Aktivitäten, Arbeitsblätter und noch vieles mehr zeitgenau zu bearbeiten. Das ist auch gut so, sofern dies für die Kinder im zeitlichen Rahmen bleibt und die Nerven und Kräfte der Eltern in Zeiten von „Corona“ nicht noch weiter überstrapaziert werden. Wir Lehrkräfte sind dankbar über jegliche Rückmeldung zum Umfang der Arbeitspläne! Auch wissen wir, dass nicht jeder einen Drucker zu Hause hat, um die ABs auszudrucken oder die Technik vorhanden ist, um z.B. digital zu lernen oder miteinander in Kontakt zu treten! Deshalb melden Sie sich bei jeglichen Problemen bitte immer frühzeitig bei Ihren Lehrerinnen, bevor der Haussegen schief hängt! Es lässt sich alles klären!

Sie und Ihr Kind brauchen die Kraft nötiger denn je. Dass die Schließung der Schulen und Kigas für Ihre Kinder keine lustigen, verlängerten Ferien werden würden, war allen sehr schnell klar: Oma und Opa außer Reichweite, keine Spielplätze, gefangen überwiegend zu Hause ohne Freunde.
Dazu kommt: unsere Kinder haben genauso viel Angst wie wir, denn sie spüren genau, was um sie herum geschieht und nehmen die Sorgen ihrer Umwelt genau wahr! Aus diesem Grund werden die Verhaltensprobleme Ihrer Kinder zunehmen. Sie werden in den kommenden Wochen (weitere) Wutanfälle und oppositionelle Verhaltensweisen sehen. Dies ist normal und unter diesen Umständen auch erwartbar.
Was Kinder in unserer heutigen Zeit fühlen, wird ihnen noch lange erhalten bleiben. Umso wichtiger ist es nun, dem Kind jetzt zu geben was es braucht: das Gefühl, geliebt zu werden und zu fühlen, dass alles gut wird. Schenken Sie sich und Ihrem Kind gemeinsame Zeit: Kekse backen, Bilder malen, Brettspiele, gemeinsam ein Buch (vor)lesen, unter der Decke gemeinsam kuscheln und mal nichts tun,…!

In der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen möchte ich Ihnen viel Kraft und alles Gute wünschen!
Grüßen Sie Ihre Kinder ganz herzlich!

 

Mit freundlichem Gruß

 

gez. Thomas Heckmann, Schulleiter

 

 

Elternbrief der Bildungsministerin
Elternbrief der Bildungsministerin.pdf
PDF-Dokument [518.9 KB]

 

 

Brief des Landeselternsprechers RLP zu "Corona"
Brief des Landeselternsprechers RLP.PDF
PDF Datei [30.7 KB]

 

 

Anmeldung für die Notfallbetreuung
Anmeldung für die Notfallbetreuung.pdf
PDF-Dokument [42.8 KB]

 

 

Liebe Eltern,

 

wie Sie bereits wissen, bleiben die rheinland-pfälzischen Schulen ab Montag, 16.03.2020, bis einschließlich Ende der Osterferien (19.04.2020) geschlossen.

Für unsere Schülerinnen und Schüler wurde bis zum Beginn der Osterferien (04.04.2020) unter bestimmten Umständen eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Dies ist der Fall, wenn ein oder beide Elternteile in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind oder Eltern, die keine weitere Möglichkeit der Betreuung sehen. Bitte informieren Sie sich auch auf der Homepage des Bildungsministeriums wie die aktuellen Bestimmungen für die Notbetreuung an Ganztagsschulen geregelt sind (https://bm.rlp.de/de/corona/).

Sollten diese Voraussetzungen auf Sie zutreffen, hat Ihr Kind Anspruch auf diese Notfallbetreuung. Bitte gewährleisten Sie dann in jedem Fall Ihre telefonische Erreichbarkeit!

Die Schulbusse fahren zu den gewohnten Uhrzeiten alle Haltestellen ab.

Auch die Versorgung der Notfallkinder mit einem warmen Mittagessen ist gewährleistet. Ihr Kind meldet sich wie gewohnt bei den betreuenden Lehrerinnen morgens an, sofern es mitessen soll.

Die Früh- und Spätbetreuung mit Frau Vogt und Frau Petry finden ebenfalls statt. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Klassenlehrerin/beim Klassenelternsprecher, wenn Sie diese benötigen!

Für die Notfallbetreuung von Mo, 23.3. bis Fr, 27.3. sollten Sie Ihr Kind am kommenden Freitag, 20.3. im Zeitraum von 8-9 Uhr bei uns telefonisch im Sekretariat anmelden! Dies geschieht zur besseren Planung.

Zusätzlich brauchen wir eine schriftliche „Anmeldung zur Notfallbetreuung“. Dieses Dokument können Sie als PDF downloaden (s. oben!). Bitte geben Sie es Ihrem Kind ausgefüllt wieder mit in die Schule.

 

Wir alle müssen nun in dieser Ausnahmesituation Verantwortung für uns und andere übernehmen. Alle sollten sich in den sozialen Kontakten einschränken und Aktivitäten außerhalb des Zuhauses auf das absolut notwendige Minimum reduzieren. Wir bitten Sie alle herzlich und eindringlich um Mitwirkung!

 

Mit freundlichem Gruß und bleiben Sie gesund

 

gez. Thomas Heckmann, Schulleiter

 

 

 

 

Elternbrief vom 13.03.2020:

 

Liebe Eltern,

 

nach einer Pressekonferenz von Regierungsvertretern am heutigen Freitag Nachmittag ist nun folgendes klar:

 

„Ab Montag, 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen.

Eltern werden gebeten, ihre Kinder - wenn möglich - nicht in die Schulen und Kindertagesstätten zu schicken. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Soweit Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung in den Schulen sind, wird dort ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot stattfinden.“

 

Schon jetzt ist aber wichtig: Bitte klären Sie innerhalb Ihrer Familie, ob Sie dieses Notprogramm überhaupt benötigen. Wenn ja: an welchen Tagen?
 

Mo, 16.3.:       ab 10 Uhr bis max. 16 Uhr,
Di, Mi, Do:      ab 8 bis max. 16 Uhr,
Fr:                   ab 8 bis max. 12.55 Uhr.

 

Zu gegebener Zeit starten wir eine Abfrage im Klassenelternchat (diese Organisationsform „im Chat“ wählen wir nur ungern und ausnahmsweise!). Die Organisation der darauffolgenden Woche werden wir dann telefonisch durchführen. Dazu geben wir Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt noch Informationen.

 

gez. Thomas Heckmann, Schulleiter

 

 

Nächster Büchereitermin:

Do, ???

_______________________________________________________________

Offizielle Öffnungszeiten des Sekretariats:

Von Mo bis Do von 7.45 bis 9.00 Uhr.

Freitags ab 7.45 Uhr wird Frau Janina Hüther (Freiwillige im Rahmen eines FSJ) für ca. 1 Std. den Telefondienst übernehmen, so dass Sie uns erreichen können, z.B. für die Krankmeldung Ihres Kindes.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grundschule Ruhbank/Erlenbrunn Schulstraße 10 66955 Pirmasens gts.ruhbank@pirmasens.de 06331/2115-0