Grundschule Ruhbank/Erlenbrunn Ganztagsschule und Schwerpunktschule für Integration
 Grundschule Ruhbank/ErlenbrunnGanztagsschule und Schwerpunktschule für Integration  

Ganztagsschule

Unsere Ganztagsschule wurde im Februar 1975 als erste Ganztagsgrundschule in Rheinland-Pfalz eingerichtet.

Bis vor wenigen Jahren blieben wir auch die einzige Grundschule in Ganztagsform. Mittlerweile wurden in unserem Umfeld auch die Robert-Schuman-Grundschule (Kirchberg), die Grundschule Husterhöhe, die Heinrich-Weber-Grundschule in Lemberg und die Mozartschule in Rodalben zu Ganztagsschulen.

Zu uns kommen Schüler aus unseren Schulbezirken Ruhbank und Erlenbrunn, der Stadt Pirmasens und dem Landkreis.
Wenn Schüler, die nicht zu unserem Schulbezirk gehören, zu uns in die Ganztagsschule gehen wollen, müssen die Eltern einen Antrag auf Zuweisung an der für sie zuständigen Schule stellen.

Unterrichtszeiten und Konzept

Die Grundschule Ruhbank/Erlenbrunn ist eine Ganztagsschule in verpflichtender Form.
Von Montag bis Donnerstag findet Unterricht von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Freitags ist Halbtagsschule von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr (1. und 2. Klasse) bzw. bis 12.50 Uhr (3. und 4. Klasse).

Seit 1. Oktober 2010 sind wir auch eine "Betreuende Grundschule", um Kinder vor und nach dem Unterricht länger betreuen zu können. (nähere Informationen finden Sie unter dem Link "Betreuende Grundschule")

Vormittags- und Nachmittagsunterricht sind eng miteinander verzahnt, da auch die Lehrkräfte dieselben sind. Inhalte werden am Nachmittag nochmal aufgegriffen, vertieft und erweitert. Besonderen Raum nimmt hier auch die Förderung ein, wenn Kinder im Unterricht am Vormittag etwas noch nicht verstanden haben.

Daneben haben sportliche, musikalische, künstlerische und naturwissenschaftliche Inhalte einen großen Stellenwert.

Fußballspielen morgens in den Pausen und am Nachmittag
Ein wichtiges Ziel ist z.B. für uns auch, dass jedes Kind in der Grundschulzeit schwimmen lernt.

Hausaufgaben

In einer 60 minütigen Hausaufgabenstunde erledigen die Kinder am Nachmittag ihre Hausaufgaben unter der Aufsicht einer Lehrkraft. Danach sollten die schriftlichen Aufgaben geschafft sein.
Mündliche Hausaufgaben wie Leseübungen im 1. Schuljahr, das Auswendiglernen von Gedichten oder des Einmaleins müssen meist zu Hause erledigt werden.
Kinder, die langsamer arbeiten, können anschließend noch in eine Hausaufgabenauffanggruppe gehen, um dort ihre Arbeiten fertig zu stellen.

Dies sollte allerdings die Ausnahme sein und nicht die Regel. Braucht ein Kind regelmäßig mehr als die vorgegebene Zeit oder kommt es häufig mit unvollständigen Hausaufgaben nach Hause, sollten die Eltern unbedingt ein Gespräch mit den Lehrkräften der Klasse vereinbaren, um nach den Ursachen zu suchen und gemeinsame Lösungswege zu entwickeln.

Arbeiten am Computer ist beliebt

 

 

Kosten

Besucht ein Kind unsere Ganztagsschule, müssen die Eltern lediglich die Kosten für das Mittagessen bezahlen, das vom Träger der Schule, der Stadt Pirmasens, bezuschusst wird.

 

Für das Schuljahr 2018/2019 beträgt der Satz für das 1. Kind: 3,23 €, für das 2. Kind: 2,42 €, für das 3. Kind: 1,94 € und für das 4. Kind: 1,62 €.

 

Beziehen Eltern Arbeitslosengeld II/Hartz IV, Wohngeld oder Kindergeldzuschlag können sie einen Antrag auf Zuschuss aus dem "Bildungspaket" stellen und bezahlen dann lediglich 1 Euro pro Mittagessen.

Antragsformulare - auch für weitere Leistungen (Klassenfahrt, Musikunterricht-, Sportvereinbeiträge usw.) erhalten Sie bei unserer Sekretärin, Frau Schütz, im Büro.
Die ausgefüllten Anträge gehen an das Jobcenter.
Sie können sie aber auch wieder im Sekretariat abgeben.
Wir leiten sie dann gerne weiter.

Gesunde Ernährung beim Mittagessen

 

Unser schöner, bunter Speisesaal

Das Mittagessen wird in der Schule zubereitet. Dabei werden Tiefkühlgerichte der Firma "Apetito" in Umluft-Dampf-Öfen schonend gegart und Frischkost wie Salat, Obst, Rohgemüse und Joghurt beim örtlichen Handel dazugekauft.

Um unsere Schulkinder möglichst gesund zu ernähren, haben wir für uns folgende Richtlinien bei der Erstellung des Speiseplans aufgestellt:

  • je einmal pro Woche gibt es Fleisch, Fisch, ein Nudelgericht und ein fleischloses Essen
  • täglich gibt es Obst nach dem Mittagessen und in der großen Pause am Nachmittag
  • als Getränke stehen ungesüßter Tee und Wasser bereit

Die Eltern sind jederzeit zu einem Probeessen eingeladen, um sich von der Qualität zu überzeugen, aber auch um Vorschläge einzubringen, welche Gerichte wir in den Speiseplan aufnehmen sollen.

Mittagessen im Speisesaal

Im freundlichen Ambiente schmeckt´s noch besser.

 

 

 

Spielstunde

 

Die Radfahrer mit ihren Helmen - gestiftet vom Förderverein
Rollerfahren schult das Gleichgewicht.

Ausruhen in der "Unterwasserwelt"

Was möchtest du kaufen?
Tooor!
Druckversion Druckversion | Sitemap
Grundschule Ruhbank/Erlenbrunn Schulstraße 10 66955 Pirmasens gts.ruhbank@pirmasens.de 06331/2115-0